Menü

10.07.2020 | 05:45

Fake Gold, Kursverdopplung und Kursver-3-fachung – Barrick Gold, Desert Gold Ventures, Steppe Gold, Nicola Mining

  • gold
  • silber
  • xauusd
  • goldbetrug

Im letzten Monat wurde in China der größte Goldbetrug aller Zeiten aufgedeckt. Wuhan Kingold Jewelry Inc. (ISIN: US49579A3032 WKN: A2PT48 Ticker: KGJI) hatte über 82 Tonnen Gold als Sicherheiten für Kredite hinterlegt. Doch wie sich Anfang Juni 2020 herausstellte, waren es nur gut präparierte Kupferbarren. Ein milliardenschwerer Skandal, der gerade den chinesischen Schattenbankenmarkt erschüttert.
Trau, Schau, Wem! ist daher das Credo, denn wer auf seriöse Anbieter setzt, wird bei steigenden Goldnotierungen mit stärker steigenden Kursen belohnt. Daher betrachten wir heute einen Jahrzehnte lang erfolgreichen Goldminer, einen neuen Goldproduzenten und werfen einen ersten Blick auf 2 Explorer mit richtig viel Potential.

Lesezeit: ca. 4 Minuten. Autor: Stefan Bode


 

Barrick Gold Corporation – weltweit Nr. 2 Goldproduzent

Das Wertpapier von Barrick Gold (ISIN: CA0679011084 WKN: 870450 Symbol: ABR), der globalen Nummer 2 in der Goldproduktion, war in den letzten Monaten einer der gefragtesten Goldwerte. Von Kleinanleger bis Großinvestor dürfte jedes gut diversifizierte Depot diesen Wert im Bestand haben. Um über 150 Prozent ging es bereits innerhalb eines Jahres aufwärts, so dass Barrick Gold mit einer Marktkapitalisierung von über 48 Milliarden USD aufwarten kann. Zudem erhalten Anleger bei einem Kurs von 27,34 USD eine Dividende von 1,03% p.a. ausgeschüttet. Und auch wenn der Aktienkurs bereits gut gestiegen ist, so hat Barrick Gold immer noch die Chance auf eine weitere Kursverdopplung. Dies wäre der Fall, wenn der Kurs sich dem Niveau von 2011 annähert. Zu dieser Zeit kostete die Aktie 54 USD und der Goldpreis hat bereits mit 1.800 USD wieder sein damaliges Niveau erreicht. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis die Aktie von Barrick Gold neue Allzeithochs abliefert. Vielleicht überzeugen ja die Q.2 2020 Zahlen, die zum 10. August vorgestellt werden sollen.

Steppe Gold – Durchstarter 2020 – 60.000 Goldunzen Planziel

Steppe Gold (ISIN: CA85913R2063 WKN: A2JMMP Symbol: 2J9) ist erst Ende 2019 zum Goldproduzenten aufgestiegen. Dabei schicken sich die Kanadier an, der größte Goldproduzent der Mongolei zu werden. Das Planziel für 2020 sind 60.000 Unzen produziertes Gold aus der unternehmenseigenen ATO Mine. Bisher wurden dort bereits über 15.000 Unzen Gold und 5.000 Unzen Silber seit April 2020 gefördert und abverkauft, was nach Kosten bereits einen CashFlow von über 25 Millionen USD mit sich brachte. Da die Marktkapitalisierung gerade einmal 77 Millionen USD beträgt, ist Steppe Gold einer der wenigen unentdeckten Perlen der Branche. Doch dieses Schattendasein diese Unbekannten Players dürfte sich nun langsam ändern, denn nun steigt Erik Sprott, der zweitreichste Kanadier und Rohstoffmilliardär, bei Steppe Gold mit 15 Mio. CAD ein. Damit soll die Exploration noch intensiver an der ATO Mine vorangetrieben werden, um die jährliche Produktion auf bis zu 150.000 Unzen Gold p.a. zu steigern.

Desert Gold Ventures - Ziel 5 Mio. Unzen Goldunzen -Tenbagger

Desert Gold Ventures (ISIN: CA25039N4084, WKN: A14X09 Ticker: DAU) ist ein Goldexplorer in der Grenzregion von Mali zu Senegal. In der dortigen Senegal Mali ScherungsZone (SMSZ) konnte sich das Unternehmen eine zusammenhängende Fläche von über 410 qkm aufkaufen. Erst am 02.07.2020 kamen die letzten News, dass wieder 16 qkm dazu gekauft worden sind.
In dieser SMSZ sind auch Unternehmen wie AngloGold Ashanti mit der Sadiola Mine im Norden und Barrick Gold im Süden mit der Mine Gounkoto mit jeweils über 10 Mio. Unzen Gold, aktiv.
Desert Gold Ventures Ziel ist es, in den nächsten Jahren mind. 5 Mio. Unzen Gold im Boden nachzuweisen. Bereits ab dem Nachweis von 2 Mio. Unzen Gold dürften die großen Goldproduzenten mit ersten Übernahmeofferten kommen. Meist wird ca. 90 USD je nachgewiesener Unze bezahlt, was bei 2 Mio. Unzen eine Marktkapitalisierung von 180 Mio. USD bedeuten würde. Bei 0,15 USD je Aktie wird Desert Gold Ventures aber aktuell mit nur 17,8 Mio. USD an der Börse bewertet. Damit hat die Aktie die Chance ein Tenbagger zu werden, denn die nächsten Ergebnisse aus dem laufenden Bohrprogramm dürften Ende Juli/Anfang August 2020 vorliegen. Weitere Ergebnisse sollen dann im Monatsrhytmus bis in den Oktober 2020 hinein zu erwarten sein. Damit ist der Newsflow gesichert und dürfte den Aktionären noch viel Freude bereiten.

Nicola Mining – Kupferfunde, Silber- und Goldaufbereitungsanlage

Das in Kanada beheimatete Unternehmen Nicola Mining (ISIN: CA65405R1047 WKN: A14T7S Symbol: HLI) ist das einzige Unternehmen in ganz British Columbia, welches eine hochmoderne Aufbereitungsanlage für Gold und Silber besitzt – die Merritt Mill. Allein dieser Vermögensgegenstand hätte einen Wiederbeschaffungswert von über 23 Millionen CAD. Jeder kleinere Gold- und Silberproduzent des riesigen Bundesstaates kann nur bei Nicola Mining aus dem angelieferten Gestein die Edelmetalle herausholen lassen. Durch diese Monopolstellung konnte das Unternehmen bereits vier lukrative Gewinnbeteiligungsverträge abschließen, die in diesem und im nächsten Jahr Cashflow-wirksam werden.
Zusätzlich gehört dem Unternehmen Treasure Mountain, eine hochwertige Silbermine, die bei Silberpreisen oberhalb der 25$ je Unze Silber wieder in Betrieb genommen wird.
Da sich auf dem Grundstück noch der Abraum der alten Kupfermine Craigmont Mountain befindet, konnte das Unternehmen im Juni 2020 mit sensationellen News auf sich aufmerksam machen. Die 18,67 Millionen Tonnen Abraum enthalten 0,13 % Kupfer und bilden damit eine riesige Kupferressource, die bisher vom Markt nicht im Ansatz in der Marktkapitalisierung von CAD 23 Mio. eingepreist worden ist. Für den in der Nachbarschaft befindlichen Kupferproduzenten Teck Resources (ISIN: CA8787422044 WKN: 858265 Symbol: TEKB) dürften diese News ebenfalls sehr spannend sein. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis Teck Resources wieder bei Nicola Mining anklopft und mit dem nächsten Millionenvertrag winkt.

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von Barrick Gold, AngloGold Ashanti, Steppe Gold, Desert Gold Ventures, Nicola Mining, Wuhan Kingold Jewelry für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Hammer-NEWS bei dieser GOLDAKTIE – Noch mehr Gold – Osino Resources, B2Gold, Sibanye-Stillwater

Hammer-NEWS bei dieser GOLDAKTIE – Noch mehr Gold – Osino Resources, B2Gold, Sibanye-Stillwater

Kommentar vom 01.09.2020 | 05:45

Der Goldexplorer Osino Resources ist in Namibia tätig und konnte die Investoren bisher regelmäßig positiv überraschen. Die Marktteilnehmer lieben solche Erfolgsstorys. Denn die vor zwei Jahren angenommenen Goldvorkommen wurden durch die bereits getätigten Bohrungen bestätigt und es konnten schon mehrfach hochgradige Goldfunde präsentiert werden. Auch dieses Mal überrascht der Explorer wieder mit News, die es in sich haben.

Zum Kommentar


3,7km Gold & Silber, Meinungsänderung, Golddividende – Barrick Gold, Triumph Gold, GoldMining & Berkshire Hathaway

3,7km Gold & Silber, Meinungsänderung, Golddividende – Barrick Gold, Triumph Gold, GoldMining & Berkshire Hathaway

Kommentar vom 21.08.2020 | 05:45

Die Auswirkungen der Corona-Krise werden aktuell noch mit massiven Rettungspaketen und durch Drucken von Geld kaschiert. Aber spätestens, wenn zum 30.09.2020 die gesetzliche Insolvenzverschleppungserlaubnis ausläuft, dürfte sich der Schleier lichten.
Von ca. 250.000 „Zombiunternehmen“ noch vor der Krise dürfte mit dem Lock-Down die Zahl auf ca. 500.000 Unternehmen allein in Deutschland verdoppelt haben.
Die privaten und institutionellen Investoren antizipieren diese Entwicklung und investieren immer mehr Geld in den sicheren Hafen ohne Ausfallrisiko, nämlich in physisches Gold. Neben dem Goldpreisanstieg führt das natürlich zu steigenden Gewinnmargen der Goldproduzenten und zum Anstieg der Notierungen des gesamten Goldsektors.
Welche Unternehmen sind auch interessant?

Zum Kommentar


20% Kursanstieg bei Gold voraus – Profis nutzten die Kaufchance – XAUUSD, Newmont Goldcorp, Barrick Gold, Desert Gold Ventures

20% Kursanstieg bei Gold voraus – Profis nutzten die Kaufchance – XAUUSD, Newmont Goldcorp, Barrick Gold, Desert Gold Ventures

Kommentar vom 14.08.2020 | 05:45

Der Goldpreis hat am 07.08.2020 mit 2.075,14 USD je Unze sein bisheriges Allzeithoch ausgebildet, um dann bis Mittwoch, den 12.08.2020, wieder um über 10% auf 1.863,27 USD zu fallen.
Doch da war auch schon Schluss mit der „spontanen“ Zwischenkorrektur und nun schickt sich der Goldpreis an, wieder neue Allzeithochs anzusteuern. Dabei liegt das nächste charttechnische Ziel bei 2.100 USD und bis Ende September 2020 sogar bei 2.250 USD, was zum Mittwoch Tief einen Anstieg von 20 % entsprechen würde.
Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Goldproduzenten und Explorer, die wir uns im Folgenden ebenfalls anschauen werden.

Zum Kommentar