Menü

Die Publikation für professionelle Investoren

Aktuelle Kommentare

Immer wieder überrascht – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD

Immer wieder überrascht – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD

Kommentar vom 26.02.2021 | 05:45

Die Einführung von elektrischen Traktionsmotoren durch die Elektromobilität führt in den nächsten zehn Jahren zu einem massiven Anstieg der Kupfernachfrage. Wenn sich die Nachfrage nach der E-Mobilität so entwickelt wie bisherige Verkäufe und Hochrechnungen es vermuten lassen, dann werden bis 2030 mehr als 250.000 Tonnen Kupfer pro Jahr nur für Elektrofahrzeuge verwendet werden. Heruntergebrochen auf ein Auto verbraucht ein Hybrid bzw. E-Auto bis zu dreimal so viel Kupfer wie ein bisher typischer Verbrennungsmotor. Alleine die notwendigen Batterien enthalten oftmals bis zu 18 Prozent Kupfer. Am zukünftigen Gesamtmarkt im Jahr 2030 wird der Anteil an Plug-in-Hybrid- und Elektroautos geschätzt 20 Prozent betragen.

Zum Kommentar

Immobilienboom im Depot – Vonovia SE, Pollux Properties, Continental AG

Immobilienboom im Depot – Vonovia SE, Pollux Properties, Continental AG

Kommentar vom 25.02.2021 | 05:45

Die Flucht in Sachwerte ist im vollen Gange und das nicht erst seit gestern. Ausgelöst durch das Aufblähen der Zentralbankbilanzen, klettern seit der letzten Finanzkrise 2007 – 2009 die Immobilienpreise in Deutschland immer schneller gen Norden. In Spitzenlagen werden bereits Mondpreise vom 50 bis 60-fachen Jahresmietertrag bezahlt. Diese Auswüchse sind trotz hoher Aktienkurse am Aktienmarkt noch nicht sichtbar. Es dürfte aber eine Indikation für die nächsten Jahre sein, wohin die Kurs-Gewinn-Verhältnisse noch steigen können. Schauen sie sich daher diese Aktien einmal am deutschen Immobilienmarkt, einmal im exotischen Immobilienmarkt Singapur und zum dritten gegenüber dem Kurs-Buchwert-Verhältnis der Continental-Aktie an.

Zum Kommentar

Da ist Blockbuster-Potential – Bayer AG, Cardiol Therapeutics, Pfizer

Da ist Blockbuster-Potential – Bayer AG, Cardiol Therapeutics, Pfizer

Kommentar vom 24.02.2021 | 05:45

Die Biotechnologie ist einer der Dauerbrenner an den Börsen, denn die Entwicklung von neuen und effizienteren Diagnosemethoden und Verfahren in der Medizin, Pharmazie oder Chemie birgt riesiges Wachstumspotential. Ob in der grünen, roten, weißen, grauen, braunen oder blauen Biotechnologie spielt dabei aus geldtechnischer Sicht schon eine Rolle, denn am lukrativsten sind die Forschungsbereiche der roten Biotechnologie. Allgemeinhin werden darunter diejenigen Erforschungen und Entwicklungen zusammengefasst, die in der Medizin und Pharmazeutik zum Einsatz kommen. Sind die in diesem Bereich forschenden Unternehmen erfolgreich, dann explodieren meist ihre Kurse und milliardenschwere Übernahmen sind in diesem Segment keine Seltenheit.

Zum Kommentar