Menü

06.07.2020 | 05:45

Europa‘s Kupfer – Avrupa Minerals, Matsa & Aurubis AG

  • Avrupa Minerals
  • Matsa
  • Aurubis
  • Mubadala
  • Trafigura
Bildquelle: pixabay.com

Das Junior-Explorations- und Entwicklungsunternehmen Avrupa Minerals gab am 25.06.2020 bekannt, dass es zusammen mit dem Partner und Kupferproduzenten MATSA (Minas de Aguas Tenidas S.A.) vom portugiesischem Bergbauministerium die Lizenz zur weiteren Nutzung des Alvalade Projektes erhalten haben.
Das Kupfer-Zink Projekt Alvalade kann nun endlich weiter vorangetrieben werden.
Für den Aurubis Konzern, dem weltgrößten Kupferwiederverwerter und einer der Top 20 der weltweiten Kupferproduzenten, dürften diese Informationen interessieren, denn bisher fehlen dem Unternehmen ein wenig die Ideen, zumindest wenn man 41 Prozent des 2019er Ertrages ausschüttet und weitere 200 Millionen Euro für Aktienrückkäufe reserviert hat.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann


 

Avrupa Minerals - Europäischer Explorer

Avrupa Minerals (ISIN: CA05453A1084 WKN: A1JJQM Ticker: 8AM) ist als Explorer ausschließlich in Europa aktiv. Das Unternehmen besitzt und entwickelt mehrere Liegenschaften in sehr unterschiedlichen Regionen. Konzentration liegt dabei auf die Kupfer- und Zinkvorkommen in Südportugal im iberischen Pyritgürtel. In diesem Pyritgürtel befinden sich Europas reichsten und aktive Kupferminen mit Marateca, Mertola und Alvalade. Bereits im letzten Jahr konnte das Unternehmen eine Joint Ventures mit MATSA abschließen, dass nun durch die Bergbaulizenz des portugiesischen Bergbauamtes nun die nächste Phase einläutet, an deren Ende eine neue Produktions-/Abbaustätte für Kupfer & Zink entstehen soll.

Minas de Aguas Tenidas S.A.U. (kurz MATSA)

Drei Kupfer-Zink Minen im iberischen Pyritgürtel betreibt MATSA und Verarbeitung die gewonnenen Erze in den eigenen Verarbeitungsanlagen. Mubadala Investment aus Abu Dhabi und Trafigura, ein unabhängiger Rohstoffhändler und Logistiker sind die beiden Anteilseigner der MATSA.
Die Investmentgesellschaft der Regierung von Abu Dhabi, Mubadala Investment, ist in 30 Ländern und in 13 unterschiedlichen Sektoren aktiv. Damit soll der Umbau der Wirtschaft von Abu Dhabi abgesichert und die Abhängigkeit von Öl und Erdgas reduziert werden.
Trafigura ist eine der größten physischen Rohstoffhandelsgruppen der Welt. In 2019 wurde ein Umsatz von 83 Milliarden USD erzielt, wovon 63% auf Erdöl und dessen Produkte entfiel und 37% auf die Produktion und Handel von Metallen und Mineralien.

Aurubis AG – Hamburgs Tor zur E-Mobilität

Die Hamburger Aurubis AG (ISIN: DE0006766504 WKN: 676650 Symbol: NDA) ist in 20 Ländern aktiv und produziert jährlich über 1,1 Millionen Tonnen an reinstem Kupfer von 99,99 Prozent Reinheitsgrad. Kupfer wird in Zeiten von zunehmender E-Mobilität immer wichtiger, da Automobile mit E-Motoren deutlich mehr Kupfer benötigen als Benziner oder Dieselmotoren. Das schlug sich auch im Umsatz von Aurubis AG nieder. Dieser betrug in 2019 ca. 10,8 Milliarden Euro und führte zu einem Nachsteuergewinn von 190 Millionen Euro. Bei einer Dividende von 1,25 Euro je Aktie und einem aktuellen Aktienkurs von 56,30 Euro entspricht das einer Dividendenrendite von 2,2% p.a.

Fazit

Da der Kupfermarkt im März 2020 seinen Boden gefunden haben dürfte, konnte die Aurubis AG Aktie bereits vom Tief aus um über 75% ansteigen. Einer der größten Profiteure dürfte aber die unentdeckten Perlen im Südosten Europa’s sein, weil diese nicht auf dem Kurszettel zu finden sind. Nur der Umweg über Avrupa Minerals bietet die Chance auf der iberischen Halbinsel zusammen mit Abu Dhabi und Trafigura zu profitieren.

Laut Werbung von Smartbroker sind die Aktien von der Aurubis AG und Avrupa Minerals für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Kupfer in Europa – Joint Venture Avrupa Minerals und Matsa, Aurubis

Kupfer in Europa – Joint Venture Avrupa Minerals und Matsa, Aurubis

Kommentar vom 03.12.2019 | 05:50

Das wachstumsorientierte Junior-Explorations- und Entwicklungsunternehmen Avrupa Minerals gab am 20.11.2019 bekannt, dass es mit dem iberischen Kupferproduzenten MATSA (Minas de Aguas Tenidas S.A.) einen Joint Venture Vertrag abgeschlossen hat. Das Joint Venture mit dem Namen „Newco“ wird die Entwicklung des Kupfer-Zink Projektes Alvalade vorantreiben, sobald das Bergbauamt die Lizenz zum Abbau frei gibt. Dies dürfte auch für den Aurubis Konzern interessant sein, welcher als weltgrößter Kupferwiederverwerter und einer der weltgrößten Kupferproduzenten immer nach neuen Aquisefeldern sucht und erst in diesem Jahr die belgisch-spanische Metallo Gruppe übernommen hat.

Zum Kommentar


Europa Explorer Avrupa Minerals & News

Europa Explorer Avrupa Minerals & News

Kommentar vom 04.10.2019 | 05:55

Überblick und News vom 01.10.2019 zu Avrupa Minerals, welches ein wachstumsorientiertes Junior-Explorations- und Entwicklungsunternehmen ist, das sich auf wertvolle Mineralvorkommen in politisch stabilen Regionen Europas, einschließlich Portugal, Kosovo und Deutschland, konzentriert hat. Am aussichtsreichsten sind dabei die portugiesischen Projekte, die sich alle in Gebieten befinden, die schon vor über 2.000 Jahren zur Metallgewinnung genutzt wurden. Hierzu wurde am 01.10.2019 ein Vorvertrag mit der Minas de Aguas Tenidas S.A.U. (kurz MATSA) geschlossen. Mehr dazu:

Zum Kommentar